Berufshaftpflicht für Architekten

Berufshaftpflicht für Architekten u.a.

Warum benötigt ein Architekt eine Haftpflicht?

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Architekten ist eine Pflichtversicherung, die zwingend benötigt wird, um überhaupt als Architekt tätig zu sein. Die Mindestversicherungssummen richten sich nach den einzelnen Landesgesetzen der Bundesländer, in denen eine Eintragung in die Architektenliste erfolgen soll.

Unabhängig von den vorgeschriebenen Mindestsummen sollte die Versicherungssumme bei der Haftpflichtversicherung für einen Architekten immer an die individuelle Situation angepasst werden.

 

Welche Schäden sind versichert?

Anders als bei Rechtsanwälten handelt es sich bei der Haftpflichtversicherung für Architekten in der Regel um ein Kombiprodukt, das neben echten Vermögensschäden auch Personen- und Sachschäden abdeckt. Wichtig ist vor allem der Versicherungsschutz bei Schäden, die durch Fehler bei einer statischen Planung, einer Objektüberwachung oder während der Planung eines Bauwerks geschehen.

In der Regel lassen sich auch Schäden mitversichern, die im Rahmen von Energie- und Rechtsberatung nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz geschehen.

 

Wie läuft die Schadenabwicklung?

Jeder Schadenfall sollte unverzüglich an den Versicherer gemeldet werden. In der Regel ist neben der mündlichen Schadenanzeige auch eine zusätzliche schriftliche Stellungnahme erforderlich. Der Versicherer wird den Sachverhalt dann prüfen und übernimmt die Befriedigung der berechtigten Ansprüche des Anspruchstellers.

Überhöhte oder unberechtigte Ansprüche werden vom Versicherer abgelehnt. Dieser übernimmt dann auch die komplette Verteidigung des Versicherungsnehmers, notfalls sogar vor Gericht.

 

Wo gilt die Architekten Haftpflichtversicherung?

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Architekten gilt generell in Deutschland, es ist aber eine Erweiterung auf andere Länder möglich. Da die Haftpflicht für Architekten in anderen Ländern jedoch individuell geregelt ist, sollten Interessenten mit einer Tätigkeit im Ausland vorher ein Angebot für die Mitversicherung der Auslandstätigkeit einholen.

 

Ihr persönliches Angebot – kostenlos und unverbindlich !

Kommentare sind geschlossen.