Betriebsinhaltsversicherung

Die Geschäftsinhaltsversicherung

Schutz gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Einbruchdiebstahl.

 

  • Günstige Prämien und umfassender Versicherungsschutz
  • Mitversicherung von Lagerräumen möglich
  • Sonderkonditionen bei ausgewählten Produktpartnern
  • Spezielle Konzepte und besonders günstige Prämien für Existenzgründer

 

Über die Geschäftsinhaltsversicherung

Die Geschäftsinhaltsversicherung gehört zu den elementaren Versicherungen, die jedes Unternehmen besitzen sollte. Sie entschädigt den Versicherungsnehmer, wenn das Inventar des Betriebs durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder Einbruchdiebstahl beschädigt oder entwendet wird.

Das Betriebsinventar ist für ein Unternehmen immer unbedingt notwendig, ohne Werkzeuge kann ein Handwerker nicht tätig werden und ohne elektronischen Zugriff auf Kundendaten lässt sich kaum eine Rechnung erstellen. Neben dem reinen finanziellen Schaden droht auch eine lange Ausfallzeit, in der ein normaler Geschäftsbetrieb kaum noch möglich ist. Zusätzlich zur reinen Geschäftsinhalts Versicherung bietet sich daher der Abschluss einer Betriebsunterbrechungsversicherung an, die den Versicherungsnehmer für die Ausfallzeit entschädigt und die fortlaufenden Kosten und den entgangenen Gewinn übernimmt. Optional lassen sich in der Geschäftsinhalts Versicherung auch noch weitere Bausteine einschließen, zum Beispiel eine Versicherung für die Werbeanlagen, die am Betriebsgebäude angebracht sind oder eine Elementarschadendeckung, die den Versicherungsschutz auch auf Schäden durch Überschwemmung, Schneedruck, Lawinen, Erdbeben und weitere Elementargefahren ausweitet.

 

Welche Schäden deckt eine Geschäftsinhaltsversicherung?

Die Geschäftsinhalts Versicherung entschädigt den Versicherungsnehmer finanziell, wenn das Betriebsinventar durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder Einbruchdiebstahl beschädigt wird oder abhanden kommt.

Optional ist auch eine Elementarschadendeckung möglich, mit der der Versicherungsschutz auch noch auf Schäden durch Überschwemmung, Schneedruck, Lawinen und Erdbeben erweitert werden kann.

Zusätzlich gibt es weitere Bausteine, die im Rahmen der Geschäftsinhaltsversicherung eingeschlossen werden können. Dazu gehören zum Beispiel die Werbeanlagenversicherung, die Glasversicherung und die Betriebsunterbrechungsversicherung.

Das versicherte Inventar ist nicht nur in den betriebseigenen Räumen versichert, sondern innerhalb bestimmter Höchstgrenzen auch unterwegs im Rahmen der Außendeckung.

 

Wie berechnet sich die Prämie in der Geschäftsinhalts Versicherung?

Die Prämie berechnet sich nach der gewünschten Versicherungssumme, den möglichen Zusatzdeckungen, der Betriebsart und der Art des Gebäudes, in dem das Inventar untergebracht ist.

Eine Büroräume Versicherung ist zum Beispiel in der Regel günstiger als eine Lagerraum Versicherung, da das Risiko in einem Lagerraum grundsätzlich höher ist. Eine Tischlerei muss mehr für die Feuerversicherung zahlen als ein Unternehmensberater, da das Feuerrisiko bei der Holzverarbeitung höher ist.

Die Gefahren lassen sich auch einzeln versichern, für eine Lagerraum Versicherung ist auch nur die Absicherung des Feuerrisikos möglich. Diese Aufteilung macht vor allem Sinn, wenn gar nicht alle Gefahren eintreten können (zum Beispiel bei Räumen ohne Wasseranschluss).

 

Müssen bestimmte Vorschriften eingehalten werden?

Jeder Versicherer unterteilt die verschiedenen Betriebsarten in Sicherungsklassen. Je nach Betriebsart werden unterschiedliche Sicherungsanforderungen gestellt.

Bei Unternehmen, die mit Unterhaltungselektronik handeln, ist eine Einbruchmeldeanlage in der Regel notwendig, sollen Wertsachen versichert werden, ist ab bestimmten Grenzen außerdem der Nachweis eines geeigneten Tresors notwendig.

Die Sicherungsklassen der einzelnen Versicherer unterscheiden sich zum Teil stark voneinander, sodass eine genaue Prüfung der jeweiligen Konzepte anzuraten ist.

 

Welche Zusatzdeckungen gibt es in der Geschäftsinhaltsversicherung?

Neben der reinen Inventardeckung kann auch eine Betriebsunterbrechungsversicherung für Ihren Betrieb sinnvoll sein. Diese Versicherung übernimmt die Kosten, die entstehen, wenn Ihr Betrieb durch einen versicherten Schaden nicht weiter fortgeführt werden kann.

Mit der BU-Versicherung können Sie eine finanzielle Entschädigung für alle laufenden Kosten (Gehälter, Miete usw.) und den entgangenen Gewinn erhalten, solange Ihr Unternehmen den Betrieb nicht wieder aufnehmen kann.

Im Rahmen der Inhaltsversicherung entspricht die Versicherungssumme immer der des Inventars. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie ein abweichendes Angebot benötigen, zum Beispiel weil der Betriebsausfall deutlich höhere Kosten verursacht.

Kommentare sind geschlossen.