Elektronikversicherung

Die Elektronikversicherung

  • All-Risk-Versicherung gegen nahezu alle Gefahren
  • Pauschale Versicherung ohne Benennung der einzelnen Geräte möglich
  • Sonderrabatte bei Schadenfreiheit und Ausschluss einzelner Gefahren
  • Mitversicherung von Software und Lizenzen gegen Mehrbeitra

 

Über die Eletronikversicherung

Die EDV ist bei vielen Unternehmen das Herzstück des Geschäftsbetriebs. Ohne eine funktionierende Elektronik können keine Leistungen abgerechnet werden, es gibt keinen Zugriff auf Kundendaten und auch die Kommunikation mit Geschäftspartnern funktioniert nicht richtig. Betriebe sollten daher auf eine ausreichende Absicherung der Elektronik achten. Die Geschäftsinhaltsversicherung schützt die Betriebselektronik nur vor Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Einbruchdiebstahl, alle anderen Beschädigungen sind nicht mitversichert.

Mit einer Elektronik Versicherung lässt sich der Versicherungsschutz optimal erweitern. Bei der Elektronikversicherung handelt es sich um eine Allgefahrenversicherung, die beinahe alle Risiken abdeckt. Schäden, die durch Vandalismus, Ungeschicklichkeit und Fahrlässigkeit entstehen, sind ebenso mitversichert wie Schäden durch Feuchtigkeit, Konstruktionsfehler und Sabotage. Liegt ein versicherter Schaden vor, tragen Sie als Betriebsinhaber nur die vereinbarte Selbstbeteiligung, alle anderen Kosten übernimmt die EDV Versicherung. Der Versicherungsschutz lässt sich zudem auch auf Software und Lizenzen erweitern, für Mietgeräte während eines Ausfalls der betriebseigenen Elektronik kann eine Mehrkostenversicherung abgeschlossen werden.

 

Welche Schäden deckt die EDV Versicherung?

Die Elektronik Versicherung ist in der Regel eine All-Risk-Versicherung, die die versicherten Sachen gegen beinahe alle Gefahren schützt. Die Deckung ist sehr weitreichend, so sind Schäden durch Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Überspannung, Fahrlässigkeit und Feuchtigkeit mitversichert.

Außerdem werden Schäden durch Konstruktionsfehler, Sabotage und Vandalismus abgedeckt. Grundsätzlich enthält der Deckungsumfang auch Versicherungsschutz gegen die „normalen“ Gefahren der Geschäftsinhaltsversicherung, bei den meisten Versicherungsgesellschaften lassen sich diese Risiken aber gegen einen zusätzlichen Rabatt ausschließen.

 

Welche Geräte sind in der Elektronik Versicherung versicherbar?

Die EDV Versicherung kann für fast alle Gerätegruppen Versicherungsschutz bieten. Grundsätzlich sind alle Geräte der Daten-, Informations-, und Kommunikationstechnik versicherbar, aber auch Mess-, Prüf- und Sicherungstechnik. Bürotechnik lässt sich ebenso mitversichern wie Kassen, Waagen, Repro-, Bild-, und Tontechnik.

Selbst wenn Ihre Geräte nicht zu den genannten Gruppen gehören sollten, gibt es in der Regel Absicherungsmöglichkeiten, sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie ein maßgeschneidertes Angebot für spezielle Geräte benötigen.

 

Gibt es Zusatzversicherungen in der Elektronik Versicherung?

Die Deckung in der Elektronikversicherung lässt sich um einige Zusatzbausteine erweitern. Bei Unternehmen, die viel Software einsetzen, ist eine zusätzliche Softwareversicherung sinnvoll. Diese übernimmt bei einer Beschädigung die Wiederherstellungskosten für die Software und kann in begrenztem Umfang auch für den Neuerwerb von Lizenzen Entschädigungen leisten.

Außerdem lässt sich bei vielen Versicherungsgesellschaften auch eine Mehrkostenversicherung integrieren. Diese übernimmt die Kosten für Ersatzgeräte, wenn aufgrund eines versicherten Schadens die eigentlichen Geräte nicht einsatzfähig sind. Nicht immer sind die Zusatzversicherungen sinnvoll.

 

Welche Versicherungsmodelle gibt es?

In der Elektronikversicherung gibt es generell zwei Möglichkeiten, um Geräte zu versichern. Entweder entscheidet man sich für eine Pauschalversicherung, in der dann alle Geräte der bezeichneten Gerätegruppen mitversichert sind oder eine Versicherung mit Auflistung aller Geräte, für die der Versicherungsschutz gelten soll. Die Pauschalversicherung ist besonders für Bürobetriebe interessant, bei denen es öfter zu Veränderungen im Gerätebestand kommt.

Die Individualversicherung ist für Unternehmen sinnvoll, die nur wenige Geräte versichern möchten. In der Regel macht ist das nur sinnvoll, wenn die wenigen Geräte einen hohen Einzelwert haben.

 

Warum lohnt sich eine Elektronikversicherung?

Der Deckungsumfang ist im Vergleich zur reinen Inhaltsversicherung viel größer, da unter anderem auch Schäden durch Fahrlässigkeit, Vandalismus und Ungeschicklichkeit mitversichert werden können. Wenn einer Ihrer Mitarbeiter versehentlich Kaffee oder eine andere Flüssigkeit über einem elektronischen Gerät verschüttet, entschädigt die Elektronikversicherung den finanziellen Verlust und Sie müssen nur den vereinbarten Selbstbehalt tragen.

Kommentare sind geschlossen.