Hausratversicherung

Die Hausratversicherung

Absicherung gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl.

 

  • Hervorragender Versicherungsschutz bei günstigen Prämien
  • Sonderkonditionen bei einigen Produktpartnern
  • Unverbindlich vergleichen und bares Geld sparen

 

Eine der wichtigsten Versicherungen

Die Hausratversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt. Sie sichert den finanziellen Verlust ab, wenn der Besitz des Versicherungsnehmers durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder Einbruchdiebstahl beschädigt beziehungsweise zerstört wird oder abhandenkommt.

Gerade, wenn Sie nur über ein geringes Einkommen verfügen, sollte der Hausrat unbedingt abgesichert werden, damit Sie bei einem Total- oder Teilverlust in der Lage sind, Ihre Sachen wieder neu zu erwerben.

Es wird der Neuwert versichert

Die Hausrat Versicherung ist eine Neuwertversicherung, bei einem Schadenfall zahlt der Versicherer immer eine Entschädigung, die es ermöglicht, Gegenstände in gleicher Art und Güte zu kaufen. Dadurch werden bei der Versicherungssummenermittlung oftmals Fehler gemacht, es darf beispielsweise nicht der aktuelle Zeitwert eines 20 Jahre alten Schrankes berücksichtigt werden, sondern der Wert, der benötigt wird, um einen vergleichbaren Schrank neu zu kaufen.

Der Wert wird oftmals unterschätzt

Viele Kunden unterschätzen außerdem den Wert des Kleiderschrankinhalts und der Geschirrschränke.

 

Unsere Berater prüfen mit Ihnen zusammen, ob tatsächlich Ihre ganze Wohnung in der Versicherung berücksichtigt ist und zeigen Ihnen eventuelle Deckungslücken auf. Außerdem beraten wir Sie bei den verschiedenen möglichen Einschlüssen in die Hausratsversicherung und überprüfen, ob die vereinbarten Höchstgrenzen ausreichend sind.
Evtl. die Wertsachenhöchstgrenze erhöhen

Bei vielen Wertgegenständen und Bargeld in der Wohnung bietet es sich an, die Wertsachenhöchstgrenze zusätzlich zu erhöhen, damit Sie bei einem Schaden nicht nur einen Teil der Gegenstände ersetzt bekommen.

 

 

Welche Sachen sind in der Hausrat versichert?

Umgangssprachlich gehören alle Sachen zum Hausrat, die aus dem Haus oder der Wohnung herausfallen würden, wenn man es auf den Kopf dreht.

Praktisch gehören dazu alle Gegenstände des täglichen Lebens, sämtliches Mobiliar, aber auch Geschirr, Besteck und Kleidungsstücke.

Unter bestimmten Umständen können auch Einbauküchen und Teppichböden zum Hausrat gehören, Letztere aber nur, wenn unter dem Teppichboden ein weiterer bewohnbarer Bodenbelag vorhanden ist.

In der Regel lassen sich auch Gegenstände aus einem häuslichen Arbeitszimmer mitversichern, Handelsware bleibt allerdings ausgeschlossen.

Wie berechne ich die Versicherungssumme der Hausratversicherung?

Die meisten Versicherer nutzen eine Standardformel zur Berechnung der Versicherungssumme. Je m² Wohnfläche wird ein Wert zwischen 650 € und 700 € angesetzt. Wird mindestens diese Summe versichert, verzichtet der Versicherer bei einem Teilschaden auf die Prüfung einer Unterversicherung.

Wenn Sie aber nur wenige oder sehr viele Gegenstände besitzen, kann eine Berechnung mit der Standardformel aber dennoch nicht ausreichend oder viel zu hoch bemessen sein.

Was ist der Unterversicherungsverzicht?

Wird der Wert des vorhandenen Inventars nach der Standardformel berechnet, verzichtet der Versicherer auf die Prüfung einer Unterversicherung. Gilt diese Vereinbarung nicht, prüft der Versicherer bei jedem Schadenfall, ob die Versicherungssumme dem Versicherungswert entspricht.

Ist die Versicherungssumme kleiner als der tatsächliche Wert des Hausrats, kürzt der Versicherer die Entschädigungsleistung um den prozentualen Faktor der Differenz zwischen Versicherungssumme und Versicherungswert. Hat ein Versicherungsnehmer seinen Hausrat mit 50.000 € versichert und der tatsächliche Versicherungswert liegt bei 100.000 €, erhält er im Schadenfall nur 50 % der eigentlichen Schadenhöhe als Entschädigung.

Welche Gefahren sind in der Hausrat versichert?

Die Hausratversicherung entschädigt den Versicherungsnehmer finanziell, wenn das Inventar durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder Einbruchdiebstahl beschädigt beziehungsweise zerstört wird oder abhandenkommt. Außerdem kommt der Versicherer für einen Großteil der Kosten auf, die bei einer versicherten Gefahr entstehen.

Dazu gehören zum Beispiel Sachverständigenkosten, Hotelkosten (wenn die Wohnung oder das Haus nicht mehr bewohnbar sein sollte) und Aufräumungs- und Entsorgungskosten.

Welche Erweiterungen des Versicherungsschutzes gibt es?

Der Versicherungsschutz in der Hausrat Versicherung kann durch diverse Zusatzklauseln erweitert werden. Fahrräder lassen sich auch gegen einfachen Diebstahl versichern, außerdem können zum Beispiel Kinderwagen und Wäschetrockner in Gemeinschaftsräumen versichert werden.

Je nach Risikoort kann zusätzlich Versicherungsschutz für Elementargefahren beantragt werden. Die Hausratversicherung leistet dann auch bei Schäden, die unter anderem durch Schneedruck, Überschwemmungen und Erdbeben entstehen.

 

Wir erstellen Ihr persönliches Angebot !

Kommentare sind geschlossen.