Sofort-Rente

Die Sofort-Rente

Ein Leben lang abgesichert sein.
Steuerliche Vorteile mit der Sofortrente sichern
Versteuerung nur mit dem Ertragsanteil — dieser ist abhängig vom Eintrittsalter sehr gering
Bei einigen Produktpartnern mit Sonderkonditionen und Rabatte

Steuerlich hochinteressant

Die gesetzlichen Rentenleistungen sind in den letzten Jahren stetig gesunken und auch zukünftig müssen Rentner immer mehr Nachteile hinnehmen.

Wer heute in Rente geht, muss schon einen nicht unbeträchtlichen Teil seiner Rente versteuern, bis zum Jahr 2040 steigt der zu versteuernde Anteil auf 100 %. Für ältere Personen, die in den nächsten Jahren in Rente gehen werden, gibt es eine sehr interessante Ergänzung zu den Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung.

Mit einer Sofort Rente kann der Versicherungsnehmer lebenslang eine zusätzliche Rente erhalten, die nur mit dem Ertragsanteil versteuert werden muss. Profitieren Sie von unserer Erfahrung

Die richtige Auswahl des Anbieters ist auch bei der Sofortrente unerlässlich, da für diese Art Altersvorsorge nur besonders finanzstarke Versicherer in Frage kommen sollten.

 

Was genau ist eine Sofort-Rente?

Anders als „normale“ Rentenprodukte gibt es bei einer Sofort Rente keine Ansparphase für das Kapital, das zur Rentenbildung verwendet wird. Der Versicherungsnehmer zahlt den Beitrag einmalig zu Beginn des Vertrags ein und bezieht ab diesem Zeitpunkt jeden Monat die vorher errechnete Rente.
Die Rente wird unabhängig von dem zur Verfügung stehenden Kapital gezahlt.

Wenn das Kapital aufgebraucht ist und der Rentner noch lebt, erhält er weiterhin die Rente bis zu seinem Tod. Zur Beitragssicherung lassen sich diverse Zusatzoptionen vereinbaren.

Wann ist eine Sofortrente sinnvoll?

Der Abschluss einer Sofort-Rente ist vor allem sinnvoll, wenn eine größere Kapitalsumme zur Verfügung steht und die normale Altersrente nicht ausreichend ist. Es ist unerheblich, woher das Kapital stammt, es kann zum Beispiel aus einer fälligen Lebensversicherung stammen, aber auch aus eigenem angesparten Kapital.

Aus der sofortigen Verrentung des Kapitals ergeben sich für den Versicherungsnehmer vor allem steuerliche Vorteile, er kann sich aber auch darauf verlassen, dass die Rente bis zum eigenen Tod gezahlt wird.

Zusatzoptionen bei einer Sofort Rente

Wenn der Versicherungsnehmer verstirbt, bevor das eingezahlte Kapital aufgebraucht ist, erfolgt grundsätzlich keine Rückzahlung durch das Versicherungsunternehmen an die Erben. Das Kapital kann allerdings durch diverse Zusatzoptionen gesichert werden.

Bei Abschluss der sofort beginnenden Rente kann ein Garantiezeitraum vereinbart werden, in dem die Rente immer ausgezahlt wird. Sollte der Versicherungsnehmer versterben, erfolgt die Zahlung an die Hinterbliebenen. Alternativ kann auch eine Beitragsrückgewähr vereinbart werden.

Stirbt der Versicherungsnehmer, wird das noch vorhandene Kapital abzüglich der bereits ausgezahlten Rentenleistungen an die Erben ausgezahlt. Beide Optionen gehen aber zulasten der grundsätzlichen Rentenhöhe und der Rendite.

Welche Anbieter sind für eine Sofortrente geeignet?

Auch wenn die meisten Versicherungsgesellschaften entsprechende Produkte anbieten, sollte die Wahl des Anbieters gut überlegt sein. Nicht alle Versicherer erreichen dieselbe Finanzstärke und finanzschwache Anbieter erwirtschaften kaum Überschüsse und zahlen daher eine geringere Bonusrente aus.

Besteuerung der Sofortrenten

Sofort Renten werden nicht voll, sondern nur mit dem Ertragsanteil versteuert. Dieser ist abhängig vom Alter des Versicherungsnehmers bei Rentenbeginn und wird einmalig zu Beginn des Vertrags festgelegt.

Bei einem 65jährigen beträgt der Ertragsanteil nur 18 %, der Rest bleibt steuerfrei. Bei größeren Summen ist dieses Modell daher besonders attraktiv, selbst wenn Zusatzoptionen zulasten der Rendite eingeschlossen werden.

 

Holen Sie sich kostenlos Ihr persönliches Angebot

Kommentare sind geschlossen.